Nach der Entdeckung eines neuen Wirkstoffs muss dieser zunächst vorklinische Studien durchlaufen. Dazu gehören auch die Tierversuche, mit deren Hilfe getestet wird, ob die gefundene Substanz wirkt und wie er vertragen wird. Untersucht wird insbesondere die Toxizität während einer längerfristigen Anwendung. Der Wirkstoff darf nicht das genetische Erbmaterial verändern, nicht krebserregend sein oder eventuelle Missbildungen bei Ungeborenen hervorrufen.

 

(Bild: aboutpixel.de)